Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sorgerin, f.

sorgerin, f.
zu sorger, foemina curans, anxia, laboriosa, plena curarum. Stieler 1996, mhd. sorgærîn, nach 1:
lâʒet iu bevolhen sîn
mich unt die seneden sorgerîn,
die sælegen Îsôte.
Gottfried Trist. 14490.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1903), Bd. X,I (1905), Sp. 1791, Z. 34.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
sorgenbrot speckbirne
Zitationshilfe
„sorgerin“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sorgerin>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)