Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sorgfaltsübung, f.

sorgfaltsübung, f.:
wie sehr die ersten quellen des menschlichen wohlstandes auf einer festen aufmerksamkeit, auf kleine ganz unbedeutend scheinende umstände und sorgfaltsübungen in ausgaben und einnahmen ruhen, die an sich nichts sind, aber im jahr sich etliche hundertmal wiederholen. Pestalozzi Lienh. u. Gertr. 3 (1792), 256.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1903), Bd. X,I (1905), Sp. 1798, Z. 74.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
sorgenbrot speckbirne
Zitationshilfe
„sorgfaltsübung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sorgfalts%C3%BCbung>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)