Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sorgherzig, adj.

sorgherzig, adj.
ein sorgendes, zur sorge geneigtes herz habend, frühnhd., nach sorge II, 1: da ein mensch von natur so sorghertzig ist, das es gern weinet. Keisersberg 3 Marien 33ᵃ bei Schmidt els. wb. 330ᵃ, auch mnd. sorchhertig, an sorge II, 2 rührend: minen vercornen is nutte anxt unde leve to hebbene, up dat de sele de anxt alle weghe sorchertig holde unde se trecke van sunden. quelle des 15. jahrh. bei Schiller-Lübben 4, 293ᵇ. dazu mnd. sorchherticheit: mit groter sorcherticheit soken. ebenda.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1903), Bd. X,I (1905), Sp. 1799, Z. 78.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
sorgenbrot speckbirne
Zitationshilfe
„sorgherzig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sorgherzig>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)