Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sorglose, f.

sorglose, f.
zum vorigen, in älterer sprache, securitas, acedia. Dasypodius, incuria, negligentia, indiligentia, inertia, segnities, oscitantia, otiositas. Maaler 377ᵈ, faulkeit, verdruss, acedia, ἀκηδία, pigritia, tristitia, taedium, anxietas. Calepini diction. (1579) 21ᵃ: in sorglose leben, in diem vivere, in utramvis aurem dormire. Dentzler 2, 267ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1903), Bd. X,I (1905), Sp. 1806, Z. 72.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
sorgenbrot speckbirne
Zitationshilfe
„sorglose“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sorglose>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)