Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

sorgsame, f.

sorgsame, f.,
zum vorigen, sedulitas, providentia. Maaler 377ᵈ, ahd. sorgsamî, sollicitudo. Graff 6, 276.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1903), Bd. X,I (1905), Sp. 1809, Z. 78.

sorgsame, m.

sorgsame, m.
der same einer in südlichen ländern heimischen pflanze und die pflanze selbst, die mohrenhirse, indianische hirse, holcus sorghum, sorgum (sorghum vulgare Pers.). Adelung, sorgsaame öcon. lex. (1744) 2741, sorgsaamen Hohberg 2, 43ᵃ, sorgsamen Lonicerus (1577) 283ᵇ. Tabernaemont. (1588) 816. Wirsung arzneib. (1597) 1. register. Frisch 2, 288ᵇ. Nemnich 2, 168, auch sorgweitzen Frisch 2, 288ᵇ, sorgweizen Campe (die landleute in Italien backen ihn, mit anderem korn vermischt, zu brot. Nemnich a. a. o.), sorgsaat Nemnich a. a. o. und sorg Frisch a. a. o. Adelung, auch sürch, s. dies unten und sirch, s. dies oben sp. 1230. ital. sorgo, surgo, mlat. surgum, surcum, suricum. Du Cange 7 (1886), 677. 678, arab. đurah. vgl. Hehn kulturpfl. u. hausth.⁷ 502—504. 612 ff.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1903), Bd. X,I (1905), Sp. 1809, Z. 80.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
sorgenbrot speckbirne
Zitationshilfe
„sorgsame“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sorgsame>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)