Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sorsier, m.

sorsier, m.
zauberer, aus franz. sorcier (vgl. mnl. sorserîe, zauberei):
unholden, hecktzen und sorsier,
blybt nit usz und kumment schier!
ich hab üch schon ein feür bereit,
das üch warsagen werde leit.
Murner narrenbeschw. 83, 41.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1903), Bd. X,I (1905), Sp. 1811, Z. 52.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
sorgenbrot speckbirne
Zitationshilfe
„sorsier“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sorsier>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)