spinnhaus n
Fundstelle: Lfg. 14 (1904), Bd. X,I (1905), Sp. 2542, Z. 57
1)
haus, in dem gesponnen wird, weiterhin arbeitshaus für landstreicher, besonders weiblichen geschlechtes, dann allgemein zuchthaus: spinnhaus, gynaeceum netricum. Stieler 800; spinnhausz, casa a filare, filasterio cioè ergastolo da femine. Kramer dict. 2 (1702), 870ᵇ; spinnhaus, da man böse weibspersohnen einsperrt und zum spinnen anhält, ergastulum, in quo tenentur malae mulieres pensum suum absolvere. Frisch 2, 303ᵇ; spinnhausz: sind in Holland zuchthäuser vor lüderliches weibsvolck. Jablonski 739; nd. spinnhuus Dähnert 448ᵇ; spinnhus, das zuchthaus (z. b. in Emden), wo die sträflinge taue spinnen und drehen muszten. ten Doornkaat Koolman 3, 277ᵃ; spinnhaus als veraltetes wort angeführt. Frischbier 2, 352ᵃ; eine dirn ins spinnhausz setzen, mettere, cacciare una sgualdrina ne gli ergastoli. Kramer dict. 2 (1702), 870ᶜ; ins spinnhaus gehört so eine drolle wie sie ist. Rabener 3 (1777), 222; möchte man ihn doch, um sie (die langeweile) ihm zu vertreiben und zum besten seines kranken körpers und kopfes in ein spinn- oder raspelhaus bringen. Hamann 2, 61; frohndienst in seinen spinn- und raspelhäusern. 69; wärs nur nit so weit, ich wollts (ein versoffenes weibsbild) ins spinnhaus fürn. quelle bei Birlinger schwäb.-augsb. wb. 408ᵃ; sei still du, du bist ja schon zweimal im spinnhaus gewesen und das drittemal steht dir schon auf der stirn. Auerbach 2, 8; der grün' teufelsknecht hat noch vergangen des Bläsis Käther auf vier wochen ins spinnhaus gebracht. dorfgesch. 1, 71; kurzum ich bin ins spinnhaus kommen. 2, 165; holt eure weiber aus dem spinnhaus. Ludwig 3, 551. übertragen: man denke ja nicht, dasz die aufschrift der charteque ihren inhalt angebe: hinkender bote aus dem spinn- und raspelhause der gelehrten republik würde ihn ebenso gut, und noch besser ausgedrückt haben. Hamann 2, 60. deminutivisch: mein spinnhäuschen, was mit lauter fremden landstreichern besetzt ist. Möser patr. phant. 2, 170.
2)
dasselbe wie spinnengewebe, spinnewebe: die spinne hatte ihr spinnhaus schon ins grosze hinein geknüpft. J. Paul Hesp. 1, 174. vgl. oben spinnenhaus.
Zitationshilfe
„spinnhaus“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/spinnhaus>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …