Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

spottlustig, adj. und adv.

spottlustig, adj. und adv.
spottlust habend und an den tag legend. Campe: verbarg ich das werk sorgfältig vor den augen meiner spottlustigen freunde. Freytag erinnerungen 127; die Berliner faszten lauersam und spottlustig alles, was ihnen ungeschickt und lächerlich erschien. 122.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 15 (1905), Bd. X,I (1905), Sp. 2710, Z. 63.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
spottfeler springgrube
Zitationshilfe
„spottlustig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/spottlustig>, abgerufen am 19.01.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)