staatssache f
Fundstelle: Lfg. 2 (1905), Bd. X,II,I (1919), Sp. 318, Z. 76
sache die den staat und dessen verwaltung, in älterer sprache auch den fürstenhof betrifft: die staatssache Adelung; so bald die republik durch die frösche in gefahr gesetzt wird, sehen sie, so wird eine staatssache daraus, und da haben die priester der Latonia nichts drein zu reden. Wieland 20, 237 (Abderiten 5, 5); gewöhnlicher im plural: statssachen, des affaires d'état ou des matières politiques. Rädlein 836ᵇ; die geheimnisz und staat-sachen vornehmer fürsten und herren, dardurch sie dem gemeinen mann die augen verkleistern und verschmieren. Schuppius 420; nun ist zwar der Tacitus deszwegen zu loben, dasz er ... viel sonderbahre statssachen in sich begreiffet von hofhaltungen, lebensarten, rathschlägen und gewohnheiten fürstlicher personen. Butschky Pathm. 30; andre hingegen deuteten es für eine grosze kühnheit, dasz ein junger mann von etwa dreyszig jahren ... sich unterstünde, über geheimnisse der staatssachen ... zu lesen, und die allergröste hoff-politic als eine schul-wissenschaft tractiren wolte. Chr. Thomasius von nachahmung der Franzosen s. 15; weder ihr noch ich mischen unsz ja in keine stadtssachen. Elisabeth Charlotte briefe aus den jahren 1707 bis 1715 s. 50; von stadssachen reden. s. 599; auf welthändel und staatssachen verstehen sich euer ehrwürden nicht. Wieland 20, 225 (Abderiten 5, 4); staatssachen sollte der mensch, der drein versetzt ist, sich ganz widmen. Göthe briefe 5, 55 (von 1781); der einzelne aber musz zuvor in seinem eigenen wesen die billig herrschenden gewalten von den billig dienenden unterscheiden lernen, ehe er von staatssachen zu urteilen unternimmt. Dahlmann politik s. 6; von höchst wichtigen sachen im allgemeinen: ha! die assemblee (eine gesellschaft von bauerweibern) kömmt, ich musz doch hören, was für staatssachen sollen abgethan werden. C. F. Weisze kom. opern 2, 121.
Zitationshilfe
„staatssache“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/staatssache>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …