f.
Fundstelle: Lfg. 16 (1936), Bd. X,II,II (1941), Sp. 2620, Z. 35
nachlasz in der höhe der steuerbeträge: wo neben auskömmlichem einkommen bedeutende vermögen vorhanden sind, ist es z. b. nicht am platze, einem steuerpflichtigen aus anlasz der aussteuerung seiner tochter ... eine steuerermäszigung zu gewähren J. Theis reichssteuerrecht (1935) 86; so schon: hwb. d. staatswiss.² 2, 834. —
Zitationshilfe
„steuerermäszigung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/steuererm%C3%A4szigung>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …