part. adj.
Fundstelle: Lfg. 18 (1939), Bd. X,II,II (1941), Sp. 2931, Z. 29
ebenso durchdringt sich die subjectivität des groszen, stylbildenden meisters einfach mit dem objecte Fr. Th. Vischer ästhet. (1846) 3, 2, 406.
Zitationshilfe
„stilbildend“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/stilbildend>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …