szenar, szenarium m.
Fundstelle: Lfg. 9 (1942), Bd. X,IV (1942), Sp. 1445, Z. 62
übersicht über den inhalt der szenen eines theaterstückes, auch der szenische entwurf eines solchen: alle hatten zu kommen und zu gehen, wie ich es ihnen ... aus meinem ... scenarium anbefahl Holtei erz. schr. 35, 77; nur die musterung der manuscriptberge ... kann eine rechte vorstellung davon geben, wie Ludwig ... den 'stämmen' und 'gelenken' szenar über szenar gewidmet (hat) E. Schmidt in: O. Ludwig ges. schr. 4, einl. 6; erweitert, für den gesamten szenischen aufbau: je lebendiger das szenarium, desto nötiger ist haltung in der ausführung, im dialog O. Ludwig ebda 5, 2.
Zitationshilfe
„szenar“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/szenar>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …