Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

tüllhaube, f.

-haube, f.,
aus tüll angefertigte weibliche kopfbedeckung (vgl. spitzenhaube): mit seinem eheleiblichen schäfchen über tüllhauben reden Gaudy s. w. (1844) 12, 108; eine ältliche dame ..., grau gekleidet mit weiszem tuch und kleiner tüllhaube Fontane ges. w. I 1 (1905) 27; bildlich: daweilen sitzt die deutsche revolution in der weiszen tüllhaube der freischärler (1848) 22ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1952), Bd. XI,I,II (1952), Sp. 1700, Z. 66.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
tüle
Zitationshilfe
„tüllhaube“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/t%C3%BCllhaube>, abgerufen am 11.07.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)