Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

thürmer, türmer, m.

thürmer, türmer, m.
1)
mhd. und md. türner, turner, der thurmwächter (auf dem wacht- oder gefängnisthurme), thurmbläser Lexer 2, 1584: die turner und wachter. städtechron. 2, 284, 7 (v. j. 1449); die drummetten, die die thürner haben auf den thurnen allenthalben. Tucher baumeisterb. 258, 27; ein thurner .. auf dem thurn, der da wachen und uber die stadt sehen sol. Luther 1, 370ᵃ;
hört! der türner gibt ein warzeichn.
Sextus hat das thor thun erreichn.
Ayrer 321, 7;
der türmer Stieler 2365; eben ruft der thürner: es zieht ein trupp von mehr als zweihunderten nach der stadt zu. Göthe 8, 123 (der thürmer 42, 160, 397); der türner hat sein lied schon geblasen, ich wachte drüber auf. br. 116 (2, 49) Weim.;
der thürmer der schauet zu mitten der nacht
hinab auf die gräber.
werke 1, 229;
des domes thürmer einsam schreitet
auf seinem hohen thurmeskranz.
Lenau 2, 136;
bildlich: politisch lied .., der freiheit thürmer du!
A. Grün ges. werke 4, 14;
der türmer, carceris custos, carcerarius Stieler 2365: des thürmers sinne will ich umnebeln. Göthe 12, 234. — zusammensetzungen, z. b. thurmgesell, gehilfe des thürmers Schm.² 1, 623 (v. j. 1704), thürmerlied Geibel ged. 242, thürmerhorn F. Dahn ged., zweite sammlung 1, 63.
2)
einer der thürmt, z. b. der wolkenthürmer Zeus. Wieland 4, 191.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1891), Bd. XI,I,I (1935), Sp. 471, Z. 66.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
tüle
Zitationshilfe
„türmer“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/t%C3%BCrmer>, abgerufen am 11.07.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)