Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

todbringend, partic.

todbringend partic
den tod bringend, verursachend: die süeʒen gedœne der tôtbringenden Syrenen. Suso briefe 46; todbringend ist der wurm. Herder urk. 2, 142; todbringende waffen C. F. Meyer Jenatsch 94; seine todbringenden geständnisse. Kurz sonnenw. 474.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1891), Bd. XI,I,I (1935), Sp. 552, Z. 29.
Zitationshilfe
„todbringend“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/todbringend>, abgerufen am 22.02.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)