Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

todtenbein, n.

todtenbein, n.,
mhd. tôtenbein, os mortui, reliquiae (Maaler 403ᵉ, todtenbein der heiligen Denzler 287ᵇ), vgl. todtengebein, -knochen: sô bringet etelîcher daʒ tôtenbein zesamen; swâ eʒ gelegen ist und erfûlet in aller der werlte, sô bringent sie eʒ zesamen. Berth. v. Regensb. 2, 99, 11; do ward das tottenbein (= tottengebein vorher) wider lebendig deutsche volksbücher (15. jh.) 312, 17, dottenbein S. Brant 102, 15; ir heuchler, die ir gleich seid wie die ubertünchte greber, welch auswendig hübsch scheinen, aber inwendig sind sie voller todtenbein, und alles unflats. Matth. 23, 27 (vol totenpain cod. Tepl.); die velder waren vol totenpain. Aventin. 4, 961, 35;
daran die todtenbain nur glunkerten.
H. Sachs 3, 551, 12;
mit dem rumpelt (im beinhaus) der tolle Schwab
uber die todtenbein hinab
und machet ein sehr grosz gerümpel
in todenpein ein grosz gedümpel.
9, 417, 37.
ob nicht allhie zu finden wern
meines lieben herrn todtenbein.
Ayrer 1170, 34;
schütt aus die todtenbein!
Gryphius trauersp. 94 P.
(leichen) mit dürren todten-beinen.
149;
da (im beinhäuslein) sah ich nichts bei dem monschein
dann lauter todenbein.
Kehrein kirchenl. 1, 710, 3;
(da) umgibt in rauch und moder nur
dich thiergeripp' und todtenbein.
Göthe 9, 12, 31 (Faust 417 Weim.).
unter jenem grünen haine liegen todtenbeine.
Schubart ged. (1839) 1, 208;
eine kirche, die durch ein geweihtes todtenbein .. uns weiter bringt, als die weisheit eines Garve. Thümmel reise 3, 284, vgl. 341. 390.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1913), Bd. XI,I,I (1935), Sp. 597, Z. 63.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
tobig tof
Zitationshilfe
„todtenbein“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/todtenbein>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)