Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

tollsinnigkeit, f.

tollsinnigkeit, f.:
die göttliche schönheit dieses Ebreers wird sie zur liebe, die liebe zur schählsichtigkeit, die schählsichtigkeit zur natürlichen feindschaft, und diese endlich gar zu einer rasenden tollsinnigkeit bewegen. Zesen Assenat 11.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1913), Bd. XI,I,I (1935), Sp. 647, Z. 1.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
todängstlich torfkuh
Zitationshilfe
„tollsinnigkeit“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/tollsinnigkeit>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)