Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

tonnenbutter, f.

tonnenbutter, f.,
butter, sofern man sie in tonnen oder tönnchen aufbewahrt und verwendet, die faszbutter Campe; desz vorigen marcktages hatte sie etwas frische butter gekaufft und befohlen, dasz die magd desselben tags keine andere als diese gebrauchen sollte, weil sie die tonnenbutter anderswo gebrauchen wolt Menagius die sieben teufel 103. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1923), Bd. XI,I,I (1935), Sp. 795, Z. 38.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
todängstlich torfkuh
Zitationshilfe
„tonnenbutter“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/tonnenbutter>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)