Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

tonreihe, f.

tonreihe, f.,
die reihe der töne, in welcher sie auf einander folgen. in engerer bedeutung die tonleiter Campe; eine tonreihe zur symphonie des ganzen Herder 3, 224; tonreihe jedes saitenstrichs Novalis 2, 234; die musik besteht hier nicht ... aus einer zusammenhängenden langen melodischen tonreihe Chrysander Händel 1, 284; man kann der tonreihe sowohl äussere als innere unendlichkeit zuschreiben Stumpf tonpsychologie 1, 178. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1923), Bd. XI,I,I (1935), Sp. 804, Z. 36.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
todängstlich torfkuh
Zitationshilfe
„tonreihe“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/tonreihe>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)