Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

tonsetzer, m.

tonsetzer, m.,
ein tonkünstler, welcher den satz, tonsatz verstehet, auch in töne setzt oder tonstücke verfertiget Campe; wider diesen satz werden alle gute tonsetzer protestiren Marpurg temperatur (1776) 49; Bach war einer der fleiszigsten tonsetzer Schubart ästhetik der tonkunst 204; ein durch ganz Deutschland berühmter orgelspieler und tonsetzer leben 1, 24; Naumann ... brachte es dennoch zu einem groszen tonsetzer Fr. L. Jahn 2, 816; der berlinische tonsetzer Agricola Herder 5, 394; die einheimischen tonsetzer (in England) sind noch selten J. G. Forster 3, 496; du ... statuierst nur die alten tonsetzer E. Th. A. Hoffmann 7, 150; jüngere tonsetzer R. Wagner 3, 281; den vers des Euripides ... würden für die päonische bewegung auch unsere tonsezer un bequem finden Voss zeitmessung 235; dringt nun der tonsetzer und der landschaftsmaler in das geheimnisz jener gesetze ein, ... so wird er aus einem bildner gemeiner natur zum wahrhaften seelenmaler Schiller 10, 244; daher Göthens lieder ... schon von den tonsetzern für deren bedürfnisse bestellt zu sein scheinen Jean Paul 49-51, 405. übertragen vom dichter: Klopstock, dieser tonsetzer und klangwähler in der poesie Jean Paul 49 -51, 338. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1923), Bd. XI,I,I (1935), Sp. 805, Z. 65.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
todängstlich torfkuh
Zitationshilfe
„tonsetzer“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/tonsetzer>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)