Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

tonzauberer, m.

tonzauberer, m.,
'eine person, welche schöne töne hervorzaubert, wie auch, welche durch töne, durch tonkunst bezaubert', als neubildung bei Campe nach Benzel-Sternau: wie! ihr wolltet den schöpfer des rhythmus nicht hören? den tonzauberer?
wie doch, fürst des gesangs, tonzauberer, waget mein athem
laut dir zu nahn? barbarischer zung', ein Kimmerier, stamml' ich
Baggesen 2, 98.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1923), Bd. XI,I,I (1935), Sp. 812, Z. 64.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
todängstlich torfkuh
Zitationshilfe
„tonzauberer“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/tonzauberer>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)