Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

topfhelm, m.

topfhelm, m.,
helm in form des gefäszes Querfurth krit. wb. der herald. terminologie 157; in dem helm des prinzen Louis ... kommt dann 1214 der topfhelm, wie der neuere sprachgebrauch ihn genannt hat, oder das helmfass, wie die gleichzeitigen schriftsteller ... ihn nennen, zur erscheinung G. Köhler kriegswesen 3 i 46; der topfhelm oder das helmfasz scheint erst nach 1217 allgemeiner zur anwendung zu kommen A. Schultz höfisches leben 2, 56. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1923), Bd. XI,I,I (1935), Sp. 858, Z. 25.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
todängstlich torfkuh
Zitationshilfe
„topfhelm“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/topfhelm>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)