Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

toppler, m.

toppler, m.,
der 'würfelspieler' und der 'glücksspieler' überhaupt. die bezeichnung erscheint nur auf nichthochd. gebiet in lebendigem sprachgebrauch: im niederl. een geluckigen, een ungeluckigen dobbelaar 'einer, der mit glück, mit unglück hazard spielt', een valsche dobbelaar 'ein falschspieler', een gewettigt dobbelaar 'ein gewitzigter speculant' woordenb. 3 ii 2670; im nieders. dobbeler 'einer der die spielsucht hat' brem.-nieders. wb. 1, 217; auch im ostfries. platt und im fries. Doornkaat-Koolmann 1, 303; Dijkstra 1, 280; darnach auch im dän. dobler, im schwed. dobblare; die form dobbeler begegnet auch in niederd. und fries. aufzeichnungen aus dem späteren mittelalter Verwijs-Verdam 2, 218; Schiller-Lübben 1, 527; Richthofen 688; im spätaltisl. dublari. dagegen wird in der mhd. und auch noch frühnhd. überlieferung die form mit hart anlautendem dental und harter inlautender doppelconsonanz verwendet; z. b. in der poesie: toppelære H. v. Langenstein Martina 122, 77 Keller; Konrad v. Haslau der jüngling 295 zs. f. d. alterth. 8, 599; topplar des teufels netz 13319 Barack; topler B. Ringwaldt die lauter wahrheit 77; in der prosa: die toplær Wiener handfeste von 1296 in Senkenbergs visiones diversae de coll. leg. germ. 287; die topeler Berthold v. Regfnsburg 1, 20 Pfeiffer; wie die toppeler die wurfel werffen Luther 7, 341 Weim; rechte tropeler, ja toppeler 26, 385; vgl. 26, 320. seit frühnhd. zeit ist vorwiegend die form doppler gebräuchlich: Cober catechismusprediger (1734), 421; J. G. Schmidt rockenphilos. 5, 269; sie wird auch meist in den wbb. verzeichnet, so noch von Adelung 1, 1521 und Campe 1, 734; vgl. auch theil 2, 1262.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1923), Bd. XI,I,I (1935), Sp. 879, Z. 77.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
todängstlich torfkuh
Zitationshilfe
„toppler“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/toppler>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)