Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

torkelig, torkelicht, adj.

torkelig, torkelicht, adj.,
wie das subst. ²torkel als neubildung zu dem verb ²torkeln in den bedeutungen 'taumelnd, schwindelig, schwankend, dem umfallen nahe, unbeholfen, ungeschickt', auch 'betrunken': im ostmd. torklig Müller-Fraureuth 1, 232; Albrecht Leipzig 223ᵇ; Hertel Thür. 245; ebenso im niederd. tork'lig Danneil altm.-plattd. 225; auch im westmd. turkelig Schmitz Eifel 232; ferner im schwäb. torkelig Fischer 2, 276; im elsäsz. turklig Martin-Lienhart 2, 713; daneben gilt im ostmd. auch torkelicht, turkelicht Anton Oberlaus. 5, 7; im westmd. tîrkelesch luxemb. wb. 438; tirkelisch Follmann lothr. 91; mir is torklig 'mir ist es schwindelig, übel' Müller-Fraureuth; ech sin ganz tirkelisch am kopp 'mir schwindelt der kopf' Follmann.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1923), Bd. XI,I,I (1935), Sp. 892, Z. 22.

torkelig, torkelicht, adj.

torkelig, torkelicht, adj.,
wie das subst. ²torkel als neubildung zu dem verb ²torkeln in den bedeutungen 'taumelnd, schwindelig, schwankend, dem umfallen nahe, unbeholfen, ungeschickt', auch 'betrunken': im ostmd. torklig Müller-Fraureuth 1, 232; Albrecht Leipzig 223ᵇ; Hertel Thür. 245; ebenso im niederd. tork'lig Danneil altm.-plattd. 225; auch im westmd. turkelig Schmitz Eifel 232; ferner im schwäb. torkelig Fischer 2, 276; im elsäsz. turklig Martin-Lienhart 2, 713; daneben gilt im ostmd. auch torkelicht, turkelicht Anton Oberlaus. 5, 7; im westmd. tîrkelesch luxemb. wb. 438; tirkelisch Follmann lothr. 91; mir is torklig 'mir ist es schwindelig, übel' Müller-Fraureuth; ech sin ganz tirkelisch am kopp 'mir schwindelt der kopf' Follmann.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1923), Bd. XI,I,I (1935), Sp. 892, Z. 22.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
torfkorb trappenkloster
Zitationshilfe
„torkelig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/torkelig>, abgerufen am 23.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)