Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

tränkbrunnen, m.

tränkbrunnen, m.:
wenn du längere zeit an einem der drei oder vier tränkbrunnen halt machst, ... so treibt wohl im laufe des tages einmal ein hirte mit zottiger fellhose seine tiere heran, um sie saufen zu lassen Köln. zeitung 28. juli 1913, nr. 859. auch tränkebrunnen: auf sich gleichbleibender höhe ging es zu einem tränkebrunnen, an dem pilgerschaaren sich erholten Ritter erdkunde 16, 694.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1932), Bd. XI,I,I (1935), Sp. 1204, Z. 20.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
trotzteufel tröpflein
Zitationshilfe
„tränkbrunnen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/tr%C3%A4nkbrunnen>, abgerufen am 16.09.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)