Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

trödelzunft, f.

trödelzunft, f.:
in die trödelzunft ... einschreiben lassen Marperger kaufmannslex. (1708) 1287;
es (das schlittenfahren) hat der trödelzunft auch etwas eingetragen,
da ward das neue kleid, der schlafpeltz loss geschlagen
Chr. Fr. Henrici gedichte (1727) 2, 546.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1936), Bd. XI,I,II (1952), Sp. 780, Z. 55.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
trotzteufel tröpflein
Zitationshilfe
„trödelzunft“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/tr%C3%B6delzunft>, abgerufen am 16.09.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)