Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

trabetonne, f.

trabetonne, f.:
trabentonne, trawe(n)tonne gr. ämterb. d. dtsch. ordens s. gloss., zu trabesalz: item von Odeszloer salcze, das sie das in anderem gefese dir ins land brengen, wen in trabentonnen, odir doheim behalden acten d. ständetage Preuszens (1434) 1, 637.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1931), Bd. XI,I,I (1935), Sp. 975, Z. 4.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
torfkorb trappenkloster
Zitationshilfe
„trabetonne“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/trabetonne>, abgerufen am 26.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)