Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

tractabel, adj.

tractabel, adj.,
leicht zu behandeln, nachgiebig; entlehnt aus lat. tractabilis wie franz. traitable; tr. 'biegsam, lenksam, einschicklich, gesprächig, umgänglich' Kinderling 338; zuerst 1674 bezeugt: unter denen personen fast gleich benahmte qualitäten ... verwegen, moros, tractabl, untractabl Weigel moralweiszheit 96; er werde ... ein guter calculator, ... ein guter observator, auch sonst tr. seyn Leibniz dtsche schr. 2, 155; der junge ist ... vollständig traktabel briefw. Engels-Marx 1, 23; ehe er (der hühnerhund) zum gehorsam gebracht und tractable hierbey gemacht wird Göchhausen notab. venat. (1741) 275; auch von sachen: glas ... ist ... gegen den diamant gantz tr. Abr. a s. Clara etw. f. alle 2 (1711) 200.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1931), Bd. XI,I,I (1935), Sp. 1012, Z. 44.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
torfkorb trappenkloster
Zitationshilfe
„tractabel“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/tractabel>, abgerufen am 16.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)