Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

tragödisch, adj.

tragödisch, adj.,
tragicus Weismann lex. bipart. ⁸(1725) 2, 410ᵇ; im 16. und 17. jh. geläufige adj.-ableitung von tragödie. zunächst in ursprünglicher bedeutung 'in der art eines trauerspiels': tragedisch vers machen spirare tragicum Maaler (1561) 405ᶜ;
so habt ir das tragedisch gedicht
vom jüngsten tag und dem gericht
alhie gehöret und gesehen
H. Sachs 11, 448 lit. ver.;
tragedisch gedicht = tragödie auch noch ebda 8, 107; tragedisch geschicht ebda 12, 449. anders gewendet 'wie in einem trauerspiel': wer zeigt mir aber darin dein tragedisch geschrei? Wicelius v. d. christl. kirchen (1534) e 4ᵃ;
werck von silber und purpur guͦt
nichts zu des menschen leben thuͦt,
sonder seind vil mehr nutz denen,
die sich auff tragödig gwänen
Ph. Bech Agricolas bergwerckbuch (1621) 5.
daher bald in übertragener anwendung (vgl. tragödie 2) weiter entwickelt zu eigener bedeutung 'schrecklich, fürchterlich, unglückselig': man weist das tragödische end und auszgang viler herrlicher menner Albertinus hauszpolizey (1602) 1, 64ᵇ; diese todtenmahlzeit und tragödisches spectacul war ein kräftiges und bewegliches ebenbild den unordentlichen liebhabern zeitlichen lebens v. Stosch trauerreden (1674) 243. seit 1700 in beiden verwendungen sehr rasch durch tragisch (s. d., sp. 1143) ersetzt. später nur in willkürlicher neuschöpfung als gelegenheitsbildung: tragödische gestalt des ersten christentums Novalis schr. 3, 285 Minor.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1932), Bd. XI,I,I (1935), Sp. 1158, Z. 37.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
torfkorb trappenkloster
Zitationshilfe
„tragödisch“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/trag%C3%B6disch>, abgerufen am 26.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)