Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

tragkräftig, adj.

tragkräftig, adj.:
vielleicht gelingt es ..., den einen oder den andern lose gefügten baustein durch einen tragkräftigern zu ersetzen Th. Gottlieb die Ambraser hs. 1, vorr. vi.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1932), Bd. XI,I,I (1935), Sp. 1149, Z. 37.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
torfkorb trappenkloster
Zitationshilfe
„tragkräftig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/tragkr%C3%A4ftig>, abgerufen am 16.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)