Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

truppführer, m.

truppführer, m.,
führer einer kleinen militärischen abteilung, vgl.trupp A 3 a, sp. 1414: hierauf schickte der wort- und truppführer ein paar von seinen leuten mit diesem berichte an das heer zurück G. Opitz merkwürd. nachr. (1748) 1, 310; als militärtechnischer terminus: die gruppe ist die kleinste kampfeinheit. sie besteht aus: dem gruppenführer, dem truppführer, dem l. m. g.-trupp (leichten maschinengewehr-trupp) ..., dem schützentrupp ausbildungsvorschrift f. d. infanterie 2 a (1935) 137; Eberhard konnte seinem truppführer melden: befehl ausgeführt A. Winnig heimkehr (1935) 384; terminologisch für den führer eines SA- oder SS-trupps der NSDAP.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1940), Bd. XI,I,II (1952), Sp. 1424, Z. 42.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
trotzteufel tröpflein
Zitationshilfe
„truppführer“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/truppf%C3%BChrer>, abgerufen am 30.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)