unserseits unsererseits adv.
Fundstelle: Lfg. 9 (1923), Bd. XI,III (1936), Sp. 1377, Z. 35
zur bildung s. meiner-, deiner-, seiner-, eurer-, ihrerseits; th. 10, 1, 391, 16. nl. onzerzijds. in älterer zeit und noch bei Lessing auch in 2 worten geschrieben (Staub-Tobler 7, 1460): damit wir ja unser seits uberall nichts unterlassen acta publ. 2, 11 P.; ich sahe, dasz es unserseits schläfferig herging Simpl. 369 Kögel; unserer seits haben wir nicht mehr als 11 mann dabey verloren Lessing 18, 389 M.; uns(e)rerseits G. Forster 1, 119; 2, 375; Moltke 7, 125; Fontane I 1, 474; Bismarck polit. reden 3, 25 K.
Zitationshilfe
„unsererseits“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/unsererseits>, abgerufen am 16.09.2019.

Weitere Informationen …