unterwäsche f.
Fundstelle: Lfg. 12 (1928), Bd. XI,III (1936), Sp. 1885, Z. 71
leibwäsche, die unter dem hemde oder den oberkleidern getragen wird; s. ²wäsche, f., 1 d: Lahmanns u. tägl. rundschau 1901 nr. 567 3, beilage 1ᵈ. vgl. aunderwäische Tonnar-Evers Eupen 11ᵃ.
Zitationshilfe
„unterwäsche“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/unterw%C3%A4sche>, abgerufen am 05.12.2019.

Weitere Informationen …