Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

unziemend, part. adj. adv.

unziemend, part. adj. adv.,
nicht geziemend, vgl.ungeziemend. mit dat.: dieses aber ist kein wiedriges oder unziemendes unserer sprach Schottel haubtspr. 24; einer ihm unziemenden einsamkeit Tieck ges. nov. 4, 116; Rückert 10, 9. unziemlich 1 entsprechend, unpassend, unthunlich: M. indessen belachte nochmahls der guten frauen unziemenden eifer polit. grillenfänger (1682) 53; ungeschickte, unziemende formen Herder 22, 313 S.; man müste derohalben beweisen, dasz es noch gefährlicher und weit unziemender sei, von der änderung abzustehen als dieselbige vorzunehmen Undereyck der närrische atheist (1722) 257. unziemlich 2 entsprechend, rechts- u. geschäftssprachlich: das sie ... sich einiger unziemender potestät zu unterfangen keines weges gemainet Micrälius Pommerland 5, 359; unziemenden proceduren Chemnitz schwed. krieg 1, 48; vgl. unziemende beschimpfung Herder 17, 274 S. unziemlich 3 a entsprechend: mein unziemendes verbrechen Herder 27, 270 S. wie unziemlich 3 b c: unziemende begierden Lohenstein Arm. 1, 1108; alles unziemendes feuer Abr. a s. Clara merks Wien 17; ausschweifungen und unziemende grundsätze Novalis 4, 69 M. unziemlich 3 c d entsprechend: nach einem so langen unziemenden ... stillschweigen Lessing 18, 137 M.; des unziemenden thierhandels im tempel Herder 19, 191 S.; vertraulichkeit A. G. Meiszner Alcibiades 3, 165; eine sehr unziemende sprache Gentz 5, 137; ausfälle Raupach dram. w. ernster g. 4, 163. u. sind ... bei jeder selbstbeschreibung jene ekle nachschmeckereien jugendlicher leichtfertigkeit Herder 23, 231 S.; E. Th. A. Hoffmann 10, 121 Gr.;
so spät zum päbstlichen palaste
ist fast unziemend einzugehn
Lenau 530 B.
auf das unziemendste sich aufzuführen Göthe 38, 273 W.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 15 (1933), Bd. XI,III (1936), Sp. 2297, Z. 71.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
unwürdigen urgewalt
Zitationshilfe
„unziemend“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/unziemend>, abgerufen am 26.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)