verdichten verb
Fundstelle: Lfg. 2 (1888), Bd. XII,I (1956), Sp. 222, Z. 26
1)
dicht, dichter machen, consolidare, coarctare, condensare Stieler 312.
a)
durch zusammenziehen der theile: sein (des mondes) licht schien der frost in körper zu verdichten, in weisze auen, in taumelnde ströme, in schwebende flocken. J. Paul 3, 84; der mond- und erdkaiser Lunus .. hat also fast kein andres mittel zu wärme und leben, als dasz er mit eignen händen sich an den stärkern, verdichtetern erdbewohnern .. magnetisiert und kräftigt. J. Paul 48, 242; verschiedne entwicklungsmomente, in denen sich die gegen ihr inneres mehr oder minder verdichteten nebelflecke zeigen. Humboldt kosm. 1, 87; diese materie kann als bewegt ... in der nähe des groszen sonnenkörpers verdichtet ... gedacht werden. 1, 89; die verdichteten sternhüllen eines cometen. 1, 148; bildlich: der sonnenstich einer entzückung würde diesen magischen durchsichtigen morgennebel in ein gewitter verdichten. J. Paul 7, 128;
doch meine blicke sollten
in einen punkt verdichtet des schönen all entdecken.
Platen 83.
b)
durch vermehrung verstärken, so als kunstausdruck in der (Gabelsbergischen) stenographie einen strich durch versehen mit grundstrichen hervorheben.
c)
abstract: ich fuhr fort, aber alle schlüsse waren jetzt zu gefühlen verdichtet. J. Paul 40, 68.
2)
reflexiv.
a)
wir finden nebelflecke wie kosmische gewölke umherziehen, sich verdichten und lösen. Humboldt kosm. 1, 155; man glaubt diese nebelflecke mannigfaltigen, fortschreitenden gestaltungsprocessen unterworfen, je nachdem sich in ihnen der wettdunst um einen oder mehrere kerne nach attractionsgesetzen verdichtet. 1, 86.
b)
einzelne büsche zeigen sich auf den absätzen, höher hinauf verdichtet sich das gesträuch. Göthe 40, 373; als die küstenbevölkerung sich verdichtete, die ansiedelungen rings um die insel giengen. Dahlmann dän. gesch. 2, 118.
c)
abstract: so verdichtet und verkörpert sich vor dem volke das vaterland oder die idee, welche begeistert, in einen fürsten. J. Paul 34, 161.
Zitationshilfe
„verdichten“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/verdichten>, abgerufen am 16.02.2019.

Weitere Informationen …