Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

verfassungsleben, n.

verfassungsleben, n.:
allen bemühungen des reichstags, das land der Obodriten .. in die allgemeine strömung des deutschen verfassungslebens zu ziehen, die nachdrücklichste unterstützung! Gutzkow in bunter reihe 242; das leben zeigt stets kämpfe und schwankungen, wie sie mit der unvollkommenheit aller menschlichen dinge zusammenhängen, wie sie aber auch jenen reichthum wechselnder erscheinungen erzeugen, die das verfassungsleben aller völker aufweist. Waitz grundz. d. pol. 152.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1888), Bd. XII,I (1956), Sp. 317, Z. 14.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
verewigung verkaufen
Zitationshilfe
„verfassungsleben“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/verfassungsleben>, abgerufen am 20.01.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)