Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

verfrachter, m.

verfrachter, m.
der eigenthümer oder rheder eines schiffes, welcher dasselbe zur befrachtung vermiethet Bobrik 706ᵃ: das schiff befand sich auf der reise von Newcastle, als der ausbruch der feindseligkeiten zwischen Ruszland und der Türkei bekannt wurde, der verfrachter verweigerte nunmehr die weitere erfüllung der charter, sofern die befrachter nicht erklären würden, dem schiffe eine ladung ... diesseits des Bosporus nach der Nordsee geben zu wollen. Bremer handelsblatt 1853 nr. 112.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1888), Bd. XII,I (1956), Sp. 352, Z. 66.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
verewigung verkaufen
Zitationshilfe
„verfrachter“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/verfrachter>, abgerufen am 04.07.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)