Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

vergnüglichkeit, f.

vergnüglichkeit f
freude, vergnügen, behagen. die ältere bedeutung 'genügen, zufriedenheit' spielt, wenn auch selten, noch herein: dicitur etiam begnüglichkeit et vergnüglichkeit graece αὐτάρκεια cum quis sua sorte contentus vivit. Stieler 678; in ruhe und vergnüglichkeit leben. Butschky Patm. 793;
nun trag ich, trotz der schweren zeit!
ein hertze voll vergnüglichkeit.
Günther 368;
mehrfach ist das wort bei Logau nachzuweisen, zufällig nur in überschriften, so vergnüglichkeit:
glücke kan nie recht betriegen,
wer ihm immer läst genügen.
alles falle wie es wil;
das vergnügen ist sein ziel.
2, 9, 34 (231 Eitner),
vgl. auszerdem 3, 20, 88 (459). 3, 35, 77 (473). 3, 4. hundert, 10 (494); überschrift bei Chr. Weise:
wohl dem, der sich vergnügt,
kein mensch kan alles haben.
cur. ged. u. verse 254;
häufiger noch bedeutet vergnüglichkeit der freudige zustand, die fröhliche stimmung, die durch ein angenehmes vorkommnis erweckt wird: tochter sitzend, halb träumend; die gegenwart ihres geliebten, seine tugenden, ihre verhältnisse mit vergnüglichkeit aussprechend. Göthe 56, 283;
so gar der sonnenlauff
war fast nicht mehr geschickt,
uns die vergnüglichkeit zu geben.
Felsenburg 3, 52;
personificiert:
wenn die vergnüglichkeit
das hertz des bräutigams mit keuscher lieb erfreut.
Chr. Gryphius poet. wälder 2, 292;
vergnüglichkeit, das zum vergnügen anregende ereignis: dasz sie auch sonntags nachmittags in beisein ihrer eltern auf denen benachbarten dörfern ihre vergnüglichkeit suchte. avantur. 183; der aufenthalt in Dornburg und Jena gab zu mancherlei vergnüglichkeiten anlasz. Göthe 32, 150; den processionen der Frateschi setzten sie prächtige gelage mit der glänzenden vergnüglichkeit der fastnacht entgegen. Ranke histor. biogr. studien 1, 285.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1889), Bd. XII,I (1956), Sp. 472, Z. 33.
Zitationshilfe
„vergnüglichkeit“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/vergn%C3%BCglichkeit>, abgerufen am 21.02.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)