Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

verstellbar, adj.

verstellbar, adj.
zu verstellen I A 1; 'ein ding, das umgestellt, anders eingestellt oder angebracht werden kann': der tisch hat verstellbare leisten und platten, das gewehr ein verstellbares visier; die zeiger der uhr, die gläser des fernstechers sind verstellbar; die hauptbestandteile der verstellbaren barren .. sind: der untere rahmen, die röhren, die schieber ... und die zapfenfedern Kregenow - Samel gerätkunde 29; sie gingen beide rasch durch das helle zimmer zu dem groszen verstellbaren stuhl mit kopfpolster und grün-plüschenen armlehnen Th. Mann Buddenbrooks 2, 419.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1913), Bd. XII,I (1956), Sp. 1724, Z. 68.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
versehrlich verstopfen
Zitationshilfe
„verstellbar“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/verstellbar>, abgerufen am 17.01.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)