Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

vertreiber, m.

vertreiber, m.,
gebräuchliches subst. zu vertreiben.
1)
gewöhnlich zu I 1, 'einer, der verjagt, austreibt, in die verbannung treibt': ahd. exterminatore, vertrîbære glossen 3, 419ᵇ Steinmeyer-Sievers; Graff 5, 487; mhd. vertrîber, repulsor, expulsor voc. inc. teut. ii 5ᵇ; Diefenbach gloss. 493ᶜ; nhd. vertreiber, exterminator voc. 1482 kk 1ᵇ; Frisius 523ᵃ; Maaler 435ᵈ; depulsor, expulsor, propulsator, ein abtreiber, vertreiber, verstoszer Calepinus 398ᵇ, 1173ᵃ; Hulsius-Ravellus 359ᵃ; exactor, expulsor Stieler 2322; Kramer 2, 1129ᵃ; expulsor, exterminator, exactor Steinbach 2, 858; Campe. (eine schrift) gegen die vertreiber der republikaner Jean Paul ebd.; dem vertreiber der Mongholen kaiser aus China Ritter erdkunde 6, 705; die menschen oder helden treten auf als vertilger, vertreiber der riesen J. Grimm kl. schriften 2, 404. mit abstractem genitiv: worinn er ein vertreiber der vandalischen barbarey ... genennt wird M. J. Schmidt gesch d. Deutschen 1, 192. nl. verdrijver.
2)
'einer, der unangenehmes verscheucht' (zu I 3):
Licnita sey gegrüst, du bangigkeit vertreiber
Opitz teutsche poemata 220 neudr.;
seine munterkeit (wird) ein vertreiber unsers traurens seyn Schwabe belustigungen 1, 401.
3)
in perfectivem sinne nur in der zusammensetzung zeitvertreiber (s. d.) Stieler; Kramer.
4)
'einer, der sachen in umlauf bringt, waaren absetzt' (zu II 3): die reichsten producenten in England würden dann mit den emsigsten vertreibern in Holland verbunden sein, und beide vereinigt allem teutschen handel völlig den garaus machen Görres schriften 2, 398.
5)
'ein umfahrer des zolls' (zu II 4) s. Bauer-Collitz (sp. 1977).
6)
wie vertreibpinsel (sp. 1978) wird auch vertreiber gebraucht (zu vertreiben II 2): pinsel mit weichen haaren, um aufgetragene farben auseinanderzureiben und abzuschwächen Müller-Mothes archäol. wb. 2, 963ᵇ; breiter, weicher malpinsel zum abtönen, verbreitern von farben Kronthal techn. lex. 2, 963ᵃ; Mothes baulex. 4, 426.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1914), Bd. XII,I (1956), Sp. 1978, Z. 61.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
verstopfbar verunheiligen
Zitationshilfe
„vertreiber“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/vertreiber>, abgerufen am 28.10.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)