Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

wühlarbeit, f.

wühlarbeit, f.,
in neuerer zeit üblich werdendes kompositum: (regenwürmer) die dann durch ihre wühlarbeit ... die lockerheit des bodens erhöhen H. Hausrath d. dt. wald (1907) 94; der maulwurf ... müsse zum gerechten lohn für seine heimtückische wühlarbeit ... eines ausnehmend grausamen todes sterben Rosegger försterbuben (1907) 23; mochten oben auf der höhe die geschütze brüllen, die gewehre knattern und die minen ihre unheimliche wühlarbeit tun — hier war friede Liller kr.ztg. (auslese 1915) 2, 43. vor allem bezeichnung für die heimliche unterirdische tätigkeit im politischen bereich: war (jener) ... vorwiegend volksredner, so beruhte W. Snells stärke in der wühlarbeit in vorlesungen und in den kneipen C. Vogt aus m. leben (1896) 178; die geheime wühlarbeit der entente amtl. kriegsdep. (29. 5. 1915); diese ganze revolution (sei) nur der wühlarbeit des englischen gesandten in Petersburg zu verdanken A. Zweig einsetzung e. königs (1950) 302. weiterhin auch: er versuchte auch nicht ... zu erforschen, wessen geheime wühlarbeit seit wochen und monden seinem leumund so schadete H. Stehr drei nächte (²1909) 165; in der form wühlerarbeit: die eifrige wühlerarbeit, der er sich unterzog, dem Gagernschen programm anhänger zu werben, war nicht vergeblich R. Haym d. leben Max Dunckers (1891) 98.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1958), Bd. XIV,II (1960), Sp. 1737, Z. 26.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
wölflein
Zitationshilfe
„wühlarbeit“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/w%C3%BChlarbeit>, abgerufen am 13.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)