Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

würfelmacher, m.

-macher, m.,
ehedem ein handwerker des drechslergewerbes, der würfel herstellte: würfelmacher meister Ingold d. goldene spiel 55 Schr. (beleg s. ob. unter würfelleger); die würffel macher vnnd scholderer (1521) Judas Nazarei v. alten u. neuen gott 52 ndr.; da jhn (den müller) einer einen wirffelmacher unnd spitzbuben schalt Mathesius erkl. d. ep. a. d. Corinthier (1591) 1, 111ᵃ; Abr. a s. Clara etw. f. alle 2 (1711) 764. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 14 (1960), Bd. XIV,II (1960), Sp. 2170, Z. 36.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
wölflein
Zitationshilfe
„würfelmacher“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/w%C3%BCrfelmacher>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)