Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

würfelweise, würfelsweise, adv.

würfel(s)weise, adv.
1) kubisch, kubusähnlich; würffelweis, würfflings in forma di dado Kramer t.-ital. 2 (1702) 1406ᶜ; insbesondere in der verbindung würfelweis (zer)schneiden: die wurtzel von sawrampffer ... würffelsweisz zerschnitten Sebiz feldbau (1586) 92; würffelsweisz geschnitten ... brot Fischart Garg. 81 ndr.; das brod würfelicht, würfelweis schneiden Schwan nouv. dict. 2 (1784) 1078ᵃ. 2) in der art quadratischer musterung: würfelweis eingelegt, gestickt marqueté, brodé à petits carreaux; würfelweise, schach(brett)förmig gesezt échiqué (wappenkunde) Schwan a. a. o.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 14 (1960), Bd. XIV,II (1960), Sp. 2177, Z. 7.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
wölflein
Zitationshilfe
„würfelsweise“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/w%C3%BCrfelsweise>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)