Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

wurfelung, f.

wurfelung, f.,
s.worfelung, sp. 1459.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 14 (1960), Bd. XIV,II (1960), Sp. 2177, Z. 5.

würfelung, f.

würfelung, f.
1) das erheben (einer zahl) in die dritte potenz, das kubieren: durch vierungen und würfelungen der zahlen sieben und neune und zwölfe die grosze Platonische zahl ausrechnen Knorr v. Rosenroth pseudodoxia (1680) 768; vgl.würfel B 2 'dritte potenz einer zahl'. — 2) das würfeln: Campe 5 (1811) 792; die trinkmeister ..., welche ... durch würfelung (durch losen mittels des würfels) aus den gästen ... bestellt werden Mommsen röm. gesch. 1 (1856) 424. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 14 (1960), Bd. XIV,II (1960), Sp. 2176, Z. 70.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
wölflein
Zitationshilfe
„würfelung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/w%C3%BCrfelung>, abgerufen am 12.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)