Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

würgschwert, n.

würgschwert, n.,
in anlehnung an die bibel zunächst das schwert des strafenden gottes: das schwert wird zwifach, ja dreifach komen, ein würgeschwert, ein schwert grosser schlacht (duplicetur gladius ac triplicetur gladius interfectorum) Hesekiel 21, 14; also ist es dieser stadt (Konstantinopel) auch gangen, da gott der allmechtig mit seinem gefegten vnd polierten würgschwerdt (nach Hesekiel 21, 9: gladius exacutus est et limatus) über sie kommen, als sultan Memet im jahr Christi 1452 sie in sein gewalt gebracht Schweigger reyszbeschr. (1619) 137; dieses ist dem erbarmenden gott zu hertzen gangen, dasz er das würgeschwerdt einstecken lassen J. Schmidt göttl. friedenscondition (1641) 109;
doch geh nicht ins gericht mit deinen (gottes) armen knechten,
verschon uns in gedult, steck ein das würgeschwerdt
Schmolck sämtl. trost- u. geistr. schr. (1740) 1, 419;
durch des feindes lagermitte
geht das würgeschwert des herrn
(1843) Rückert ges. poet. w. (1867) 9, 54.
in erweiterter verwendung, vgl.würgerschwert oben: der bapst und seine adhaerenten rumorn auch grewlich mit jhrem würgschwert Artomedes christl. auszlegung (1609) 1, 219; wenn ein schlimmer bernheuter ... einen vornehmen graffen ... ermordet hätte, und ... trette in den saal desz schlosses ... und zeigte den söhnen das würgeschwert, welches von dem warmen blute desz vatters noch nassete Meyfart d. jüngste gericht (1637) 2, 232;
flieht, bange mordcometen!
uns ist die ruh bescheert,
und Franckreichs würgeschwerd
erreicht nicht die Sudeten
J. Chr. Günther s. w. 5, 38 Krämer;
blutig schwingt der todesengel das würgschwert über mich und berührt meine seele Klinger w. 1 (1815) 56;
tausend tode leidet täglich
mein herz, seit pest und elend sind herauf
auf diese höhn gestiegen mit dem würgeschwert
Her wegh Lamartine (1839) 5, 364.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 14 (1960), Bd. XIV,II (1960), Sp. 2222, Z. 31.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
wölflein
Zitationshilfe
„würgschwert“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/w%C3%BCrgschwert>, abgerufen am 04.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)