Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

würgstahl, m.

-stahl, m.,
stichwaffe zum töten: Musäus volksmärchen der Deutschen 4, 55 Hempel; Campe 5 (1811) 794;
da lag der wüste Afrikaner unten,
er bohrt ihm fest ins herz den würgestahl
Liliencron s. w. (1896) 9, 75.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 14 (1960), Bd. XIV,II (1960), Sp. 2223, Z. 45.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
wölflein
Zitationshilfe
„würgstahl“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/w%C3%BCrgstahl>, abgerufen am 15.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)