Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

würzgeschmack, m.

würzgeschmack, m.,
würziger geschmack: dise kraͤuter ... geben eynen lieblichen würtzgeschmack den süpplin vnd dem salat Sebiz feldbau (1579) 193; sagt, habt ihr fremden leutlein denn verpichte gaumen, tragt ihr sie verfuttert und verpelzt, ... dasz ihr den wahren würzgeschmack und duft von diesem göttersaft nicht spürt noch anerkennt? Regis Rabelais (1832) 1, 928. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 15 (1960), Bd. XIV,II (1960), Sp. 2391, Z. 41.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
wölflein
Zitationshilfe
„würzgeschmack“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/w%C3%BCrzgeschmack>, abgerufen am 08.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)