Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

würzhaft, adj.

würzhaft, adj.,
würzig, im hinblick auf geschmack und geruch. im 19. jh. von würzig verdrängt: die wurtzen (des calmus) ist weiszlicht ... eines starcken und wuͤrtzhafften geschmacks Hohberg georg. cur. (1682) 1, 670; sie sah nicht die schöne natur in ihrem reizenden morgengewande, ... athmete nicht die würzhaften blüthendüfte Musäus volksmährchen d. Deutschen 3, 107 Hempel; ein näpfchen voll goldgelber schwämme, köstlich mit butter und würzhaftem kümmel zugerichtet Chr. v. Schmidt ges. schr. (1856) 7, 71. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 15 (1960), Bd. XIV,II (1960), Sp. 2391, Z. 72.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
wölflein
Zitationshilfe
„würzhaft“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/w%C3%BCrzhaft>, abgerufen am 11.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)