Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

würzmühle, f.

würzmühle, f.,
gewürzmühle, als gröszere anlage oder als handmühle: sie besuchten ... new muͤlwerck von gewichtmuͤlen, wagenmuͤlen, eselsmuͤlen, wurtzmuͤlen, vrwerck Fischart Garg. 295 ndr.;
die würtzmühl auch war
durch ein brunst gantz drauff gangen
M. Kleinlawel Straszb. chron. (1625) 187;
würzmühle ist die handmühle, worauf man pfeffer fein mahlen kann Hübner zeitungslex. (1824) 4, 984ᵇ. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 15 (1960), Bd. XIV,II (1960), Sp. 2397, Z. 58.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
wölflein
Zitationshilfe
„würzmühle“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/w%C3%BCrzm%C3%BChle>, abgerufen am 11.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)