Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

wüstensalz, n.

wüstensalz, n.,
aus dem boden der wüste auskristallisiertes salz, s.steppensalz: das steinsalz findet sich auch als efflorescenz oft in weiten gebieten sogenannter salzsteppen am Caspisee, in der Sahara, in Arabien und in Südamerika und heiszt dann steppen- oder wüstensalz Karmarsch-Heeren techn. wb. (1876) 8, 472. unsicher, ob hierher und ob dann schon als kompositum aufzufassen: nimm des wüsten saltz zwey loth, vermische es in dritthalb masz des schwartz roten weins Herr feldbau (1551) 108ᵃ. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 16 (1960), Bd. XIV,II (1960), Sp. 2463, Z. 20.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
wölflein
Zitationshilfe
„wüstensalz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/w%C3%BCstensalz>, abgerufen am 11.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)